Süddeutsche Meisterschaft Biathle Aalen

Das es ein heißer Tag werden würde war also schon beim Aufstehen klar. Wie heiß…das sollte sich zeigen. Zuerst einmal hieß es wieder den LIMES zu überwinden, den die Römer vor vielen hundert Jahren errichtet, aber nicht mitgenommen haben, als sie sich hinter die Alpen zurückzogen.

Nur so kommt man nach Aalen.

Hier findet alle Jahre wieder die Süddeutsche Meisterschaft im Biathle statt und alle Schwimmer, die sich auch nur ein bissel auf 2 Beinen fortbewegen können, nutzen das einerseits als Formtest und andererseits, um sich mal mit Triathleten und Modernen Fünfkämpfern (denn da kommt die Disziplin her) messen zu können. Von jung bis alt tummeln sich also Athleten verschiedenster Sportarten auf dem Terrain.DSC 0427 mod

Zu allererst gibt es immer eine nette Malstunde, mit dem fettesten Edding ever, wird die Startnummer auf den Schultern aufgetragen, damit die Kampfrichter auch jeden gut im Blick haben, dann geht es auf die gemeinsame Streckenbesichtigung rund um das Schwimmbad.

Mit dabei waren vom TEAM OBERPFALZ e.V. Weiden auch Lara und Erik Tonak.

Die 14-jährige Lara Tonak ging zusammen mit den Jungs und Mädls ihrer Altersgruppe an den Start und schon am ersten Anstieg übernahm sie die Führung vorbei sogar an den Jungs.

Sie führte also das Feld auf den ersten 800m an, bergab in die Senke hinein, wieder steil den Berg nach oben, rein in die Wechselzone, Schuhe aus, in die Box, Schwimmbrille auf, die letzte Kurve und rein in die kühlen Fluten des 50m Beckens…100m Kraul mit „schweren Hufen“ und wieder raus aus dem Wasser, Schuhe wieder an….und nochmal kraftzehrende 800m bergauf und wieder ab…mit einem fulminanten Endspurt ins Ziel hinein.

Siegerehrung Lara Tonak Sddeutsche Meisterschaften Biathle 2017Glückwunsch der Süddeutschen Meisterin im Biathle 2017!

Der strahlend blaue Himmel heizte den Athleten ganz schön ein und als Erik in der Mittagsglut an der Startlinie stand, tropfte der Schweiß schon ohne Anstrengung. Für ihn hieß es jetzt 1600m laufen….ehe er endlich ins Wasser springen kann.

Die ersten 4 Laufrunden liefen optimal, Tempo gehalten und als 2. ins kühle Nass hineingesprungen. Eigentlich wäre er am liebsten drin geblieben, aber das ist ja keine Lösung….

Ein Schwimmer zog auf den 200m an ihm vorbei und so machte er sich an Position 3 liegend auf die abschließenden 1600m. Plötzlich war er weg! Verschwunden! Nicht mehr zu sehen!...wie vom Erdboden verschluckt! Alle sahen sich fragend an, wo bleibt er denn….und da kam er angetaumelt, wie J.Brownlee im berühmten Bruder Rennen

Es sah also nach 600m nicht so aus, als ob er das Ziel je erreichen könnte, aber er gab nicht auf!

Und kämpfte sich, durchgereicht durch das ganze Feld, fulminant wieder nach vorn…..bis auf Platz 4-Holzmedaille.

Ins Ziel gedabbed, treu seinem Motto: "Finish, what you started“24

Zum glorreichen Abschluss des Tages gab es die berühmte Funstaffel, wo Erwachsene zu Kindern werden.

Lara wagte sich mit Jan und Tim, den beiden Zirndorfer Zwillingen als TEAM OBERPFALZ I an den Start.

Nach zwei Stürzen auf der ersten Laufstecke belegte das Trio nach dem Sieg im letzten Jahr noch den 2. Platz in der U50 Wertung.

Bereits am 16. und 17. September holt das TEAM OBERPFALZ e.V. die Deutschen und Bayerischen Meisterschaften im Biathle nach Weiden ins Schätzlerbad.

Eingeladen sind alle Sportler aus Weiden, welche eine tolle Stimmung rund ums Laufen und Schwimmen erleben möchten. Im Ziel wartet auf jeden Teilnehmer nicht nur eine Ehrenmedaille für die tolle Leistung, sondern auch ein hochwertiger Kaputzenhoodie als Trophäe.

Zudem werden hier die Triathemeisterschaften ausgetragen – Schießen mit der Laserpistole, welche ausgeliehen werden kann, Schwimmen und Laufen.

Schirmherr der Veranstaltung wird Prinz Leopold von Bayern sein.

Für Informationen und Anmeldungen zum Schnuppertraining eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.